Einige Mac-Benutzer haben Schwierigkeiten, Google Drive von ihren Computern zu entfernen. Wie einfach es geht google drive deinstallieren zu lassen, wird in diesem Beitrag erklärt. Selbst das Befolgen der Anweisungen auf der Google-Website führt nicht dazu, dass sie Google Drive erfolgreich von ihren Macs deinstallieren. Wenn Sie ein ähnliches Problem haben und Google Drive nicht von Ihrem Mac entfernen können, erfahren Sie hier, wie Sie dies tun können.



Methode #1 Google-Laufwerk entfernen



Klicken Sie zunächst auf das Google Drive-Symbol in der Menüleiste des Mac (obere rechte Ecke).


Wählen Sie Präferenzen aus dem Dropdown-Menü.


Wählen Sie im Fenster Google Drive Preferences die Option Disconnect account.
Beenden Sie die Google Drive-Anwendung, indem Sie auf das Menü Google Drive klicken und Beenden wählen.
Gehen Sie nun zu Anwendungen (Go > Anwendungen).
Ziehen Sie das Google Drive-Symbol in den Papierkorb.
Befehl + Klicken Sie auf Papierkorb (oder mit der rechten Maustaste) und wählen Sie Papierkorb leeren.

Google Drive


Zusätzlicher Schritt: Wenn Sie noch eine Google Drive-Anwendung und einen Ordner im Finder (unter Orte) sehen, klicken Sie auf diese und wählen Sie aus dem Dropdown-Menü die Option Aus der Sidebar entfernen. Die Elemente, die Sie in der Seitenleiste (unter Orte) sehen können, sind Aliase. Es passiert normalerweise, wenn Sie das Google-Laufwerk in den Papierkorb verschieben, aber Sie haben es noch nicht geleert. Bei einigen Benutzern können sie jedoch auch dann bleiben, wenn der Papierkorb leer ist.

Erhalten Sie eine Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, Google Drive in den Papierkorb zu ziehen? Wenn ja, versuchen Sie die folgende Methode.PRO TIPP: Wenn das Problem mit Ihrem Computer oder einem Laptop/Notebook zusammenhängt, sollten Sie Reimage Plus verwenden, das die Repositories scannen und beschädigte und fehlende Dateien ersetzen kann. Dies funktioniert in den meisten Fällen, wenn das Problem aufgrund einer Systembeschädigung entstanden ist. Sie können Reimage herunterladen, indem Sie hier klicken.


PRO TIPP: Wenn das Problem mit Ihrem Computer oder einem Laptop/Notebook zusammenhängt, sollten Sie Reimage Plus verwenden, das die Repositories scannen und beschädigte und fehlende Dateien ersetzen kann. Dies funktioniert in den meisten Fällen, wenn das Problem aufgrund einer Systembeschädigung entstanden ist. Sie können Reimage herunterladen, indem Sie hier klicken.


Methode #2: Google-Laufwerk mit Safe Boot entfernen


Wenn sich das Google Drive-Symbol noch in der Menüleiste befindet, klicken Sie darauf und wählen Sie Einstellungen. Stellen Sie nun sicher, dass Sie die Markierung für die Synchronisierung deaktivieren. (Das sollte alle Hintergrundprozesse stoppen).

  • Schalten Sie Ihren Mac aus.
  • Booten Sie es mit Safe Boot.
  • Drücken Sie den Netzschalter und warten Sie, bis der Startton ertönt.
  • Halten Sie nach dem ersten Ton die Shift-Taste gedrückt.
  • Halten Sie ihn gedrückt, bis Sie das graue Apple-Logo auf Ihrem Bildschirm sehen.

Lassen Sie die Shift-Taste los und warten Sie, bis sie hochfährt (dies kann einige Minuten dauern).
Nun sollten Sie den Anmeldebildschirm mit den Worten SAFE BOOT sehen. Fahren Sie mit dem Einloggen fort.
Sobald Sie sich in Safe Boot befinden, versuchen Sie, die Google Drive App in den Papierkorb zu ziehen, und führen Sie den zusätzlichen Schritt der vorherigen Methode aus.


Wenn Sie immer noch eine Fehlermeldung erhalten und Google Drive nicht von Ihrem Mac entfernen können, starten Sie Activity Monitor (Open Finder > Applications > Utilities > Activity Monitor), um zu sehen, ob noch etwas mit Google Drive verbundenes im Hintergrund läuft.
Wenn es einige Prozesse in Google Drive gibt, wählen Sie diese aus und klicken Sie auf Beenden (oder Beenden erzwingen).
Sobald Sie sie alle geschlossen haben, versuchen Sie erneut, das Google-Laufwerk in den Papierkorb zu ziehen.
Jetzt sollten Sie Google Drive von Ihrem Mac entfernen lassen. Lassen Sie uns wissen, ob diese Methoden Ihnen im Kommentarbereich unten geholfen haben.

TIPP: Wenn keine der Methoden das Problem für Sie gelöst hat, empfehlen wir die Verwendung des Reimage Repair Tool, das die Repositories scannen kann, um beschädigte und fehlende Dateien zu ersetzen. Dies funktioniert in den meisten Fällen, wenn das Problem aufgrund einer Systembeschädigung entstanden ist. Reimage optimiert auch Ihr System für maximale Leistung. Sie können Reimage herunterladen, indem Sie hier klicken.